Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Serienbankräuber muss vor Gericht

Das Paderborner Landgericht bekommt es bald mit einem ganz dicken Fisch zu tun. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen mutmaßlichen Mehrfach-Bankräuber erhoben, der zurzeit in Untersuchungshaft sitzt. In einem umfassenden Geständnis hat der 44-Jährige schon eingeräumt, 15 Geldinstitute überfallen zu haben. Innerhalb von knapp 4 Jahren machte der Lippstädter so angeblich eine halben Million Euro Beute ? mit dem Geld soll er seinen Lebensunterhalt finanziert haben. Unter den 15 Banken auf seiner Liste waren auch die Sparkasse in Büren-Wewelsburg sowie die Volksbanken in Bad Driburg und in Dringenberg. Bei den Überfällen stürmte der Mann laut Anklage jeweils mit Motorradhelm und vorgehaltener Pistole in die Banken. Die Ermittler lockte der mutmaßliche Täter lange auf die falsche Fährte - weil er immer mit einem Motorroller flüchtete, den er in Tatortnähe in einen bereit gestellten Bulli lud.