Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sicher Karneval feiern

Symbolbild

Die Karnevalsvereine im Hochstift haben sich in diesem Jahr einmal mehr um die Sicherheit gekümmert. Nach den Anschlägen von Berlin und Nizza sei das Thema durchaus kontrovers diskutiert worden, bestätigte uns zum Beispiel ein Sprecher der Steinheimer Karnevalsgesellschaft. Vor allem im Kreis Höxter wurden Maßnahmen getroffen -dabei geht es aber ausdrücklich nicht darum, Angst zu verbreiten. Die Geschehnisse seien nur eben nicht an den Vereinsvorständen vorbei gegangen, so ein Sprecher des Nieheimer Vereins. Jetzt sollen zum Beispiel die Einmündungen zu Karnevalsumzügen mit querstehenden Fahrzeugen, wie Traktoren, gesichert werden. Auch die Polizei rüstet etwas auf, im Kreis Paderborn wird sie während der gesamten Karnevalstage die Präsenz erhöhen, auch um Delikte wie Taschendiebstahl einzudämmen. Grundsätzlich sehen die Vereine den Karnevalstagen und –Umzügen aber eher entspannt entgegen. „Wir bauen darauf, dass die Menschen nicht alle verrückt sind, nur karnevalsverrückt“, heißt es vom Paderborner Verein Hasi-Palau.