Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Siebrecht-Mitarbeiter unter Druck

Der Druck auf die 900 Beschäftigten der Firma Siebrecht in Brakel wächst offenbar immer mehr: Die Chefs wollen eine 42-Stunden-Woche bei gleichzeitigem Lohnverzicht durchsetzen und sehen sich durch eine anonyme Mitarbeiterbefragung bestätigt. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststäten dagegen sagt, die meisten Angestellten hätten den Zettel sofort in den Müll geworfen. Nur ein Viertel der Belegschaft habe den Plänen der Geschäftsleitung zugestimmt. Jetzt würden die Mitarbeiter regelrecht genötigt, entsprechende Vereinbarungen zu unterschreiben. Ansonsten droht die Siebrecht-Firmenleitung damit, die Produktion in Brakel zu schließen und die 150 Filialen an ein Franchise-Unternehmen zu übergeben.