Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Streit nach Party eskaliert

Weil er seine Freundin bewusstlos geschlagen haben soll, muss ein 19-jähriger Paderborner bald mit einem Verfahren rechnen. Zu Hilfe kommende Zeugen haben am Sonntagmorgen möglicherweise noch Schlimmeres verhindert.

Nach Polizeiangaben war das junge Paar nach einer Party zu Fuß auf dem Heimweg. Unterwegs gab es dann Streit, der vor der Marienloher Kirche an der Detmolder Straße eskalierte. Der 19-Jährige schlug die 18-jährige bis zur Bewusstlosigkeit zusammen. Drei Zeugen hörten gegen halb fünf Schreie und kamen dem Opfer zu Hilfe. Erst als der Schläger die drei sah, hörte er auf, seine Freundin zu treten und zu schlagen und flüchtete. Die 18-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der alkoholisierte Tatverdächtige kam erstmal in Polizeigewahrsam. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.