Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Streit ums Umziehen: Stute verliert

Das Paderborner Unternehmen Stute hat im Streit um Umkleidezeiten vor dem Landesarbeitsgericht in Hamm eine weitere Niederlage eingesteckt. Das Gericht gab vier Mitarbeitern Recht, die mit dem Nahrungsmittelhersteller im Clinch liegen. Insgesamt klagen in dieser Sache gut 50 Beschäftigte.

Die Mitarbeiter fordern, dass die Zeit, in der sie sich zum Beispiel umziehen müssen, auch als Arbeitszeit zählt, also auch bezahlt wird. Im August vergangenen Jahres hatte das Paderborner Arbeitsgericht den Mitarbeitern Recht gegeben. Das Unternehmen ging aber in Revision, also landete der Fall jetzt vor dem Landesarbeitsgericht in Hamm. Auch dort fiel die Entscheidung zugunsten der Mitarbeiter aus.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fürchtet, dass Stute jetzt vor das Bundesarbeitsgericht zieht. Die etwa 650 Stute-Mitarbeiter, die sich nicht an der Klage beteiligt haben, erhielten in der Zwischenzeit laut Gewerkschaftsangaben eine Ausgleichszahlung von 5,5 Prozent.