Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

„Stromspar-Helfer“ immer beliebter

Seit vier Jahren läuft im Kreis Höxter der „Stromspar-Check“ - und das mit großem Erfolg. Vor kurzem hat der 1.000. Kunde das gemeinsame Projekt der Caritas und des Kreises genutzt. Für den Stromsparcheck sind speziell geschulte ehemalige Langzeitarbeitslose im Einsatz.

Diese helfen sozial schwachen Familien auf Anforderung, Strom einzusparen. Dafür gehen die Helfer in die Haushalte im Kreis Höxter und überprüfen den Energie- und Wasserverbrauch. Es  wurden 13.500 Energiesparlampen, schaltbare Steckerleisten, Durchflussbegrenzer und ähnliche Artikel kostenlos eingesetzt. Nach den Berechnungen des Kreises konnten die Familien durch den Stromsparcheck im Schnitt 500 Kilowattstunden Strom pro Jahr einsparen – das entspricht 180 Euro für die Haushaltskasse. An dem Projekt ist auch das Jobcenter Höxter beteiligt. Dessen Leiter Thomas Stock spricht von einem „Förderprogramm,das echte Chancen für Langzeitarbeitslose bietet“.