Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Symrise baut US-Geschäft

Großer Coup für den Duft-und Aromahersteller Symrise aus Holzminden. Für 100 Millionen US-Dollar werden die Holzmindener bis Ende Oktober zwei Firmen in den USA übernehmen. Nach Angaben von Symrise aus Holzminden sind die beiden Unternehmen aus Texas und New Jersey auf dem nordamerikanischen Markt führend in den Bereichen Duftkerzen und Raumlufterfrischer. Dieser Sektor macht 10 Prozent des gesamten Duftmarktes in den USA aus, 300 Millionen US-Dollar werden pro Jahr dort umgesetzt. Die von Symrise demnächst übernommenen Firmen haben im vergangenen Jahr einen Umsatz von 16 bzw. 40 Millionen Dollar erwirtschaftet. Im nächsten Jahr will Symrise in den USA ein sogenanntes Air-Care-Zentrum eröffnen, in dem alle Aktivitäten rund um Raumdüfte gebündelt werden sollen.