Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Teilhabechancengesetz im Hochstift Erfolg

Die Jobcenter im Hochstift ziehen eine positive Jahresbilanz zum Teilhabechancengesetz. Seit Anfang des Jahres konnten schon fast 230 Langzeitarbeitslose durch das Gesetz an einen neuen Arbeitgeber vermittelt werden.

Die Langzeitarbeitslosen werden durch das Jobcenter gecoacht und so besser auf den neuen Arbeitsplatz vorbereitet. Laut Jobcenter Paderborn gibt es viele Arbeitgeber, die eine eins-zu-eins-Betreuung für die neuen Mitarbeiter anbieten. Das trage maßgeblich zum Erfolg bei. Im Kreis Paderborn habe es allerdings auch zwölf Abbrüche gegeben. Das bedeutet, dass der Arbeitsvertrag schon in der Probezeit wieder aufgelöst wurde. Meist geschah das das durch den Arbeitgeber. Im gesamten Hochstift blicken die Jobcenter trotzdem weiter positiv auf 2020: Allein im Kreis Höxter gebe es schon 65 Langzeitarbeitslose, die durch die Maßnahme im kommenden Jahr einen Job bekommen sollen.