Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Todesopfer auf A33 identifiziert

Das dritte Todesopfer des Unfalls auf der A33 bei Paderborn ist identifiziert. Laut Polizei handelt es sich um eine 34 Jahre alte Frau aus Paderborn. Sie saß mit einem 31-jährigen Paderborner in einem VW Touran. Der Wagen stieß kurz vor Mitternacht auf der Autobahn frontal mit einem Auto aus Pforzheim zusammen. Alle Insassen starben. Unklar ist weiterhin, ob einer der Wagen als Geisterfahrer in der falschen Richtung unterwegs war. Zum Unfallzeitpunkt herrschte dichter Nebel. Die A33 Richtung Bielefeld war acht Stunden gsperrt.