Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Tote Fische im trockenen Boker Kanal

Der Boker Kanal ist wegen Arbeiten in Paderborn-Sande im weiteren Verlauf Richtung Lippstadt trocken gelaufen. Dadurch sind Fische verendet. Die NW berichtet, dass bei der Sanierung eines Aquädukts wohl zuviel Wasser abgelassen wurde. Angler bemerkten den fehlenden Nachfluss im Boker Kanal und versuchten, bedrohte Fische in andere Gewässer umzusetzen. Das gelang aber nicht in allen Fällen. Laut dem Kreis Paderborn wurde sofort Wasser nachgeschossen. Die Bauarbeiten in Sande sind unterbrochen.