Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Unwetter lässt Gullydeckel hoch kommen

Foto: Michael Galles

Das Unwetter mit Starkregen und Hagel am frühen Nachmittag hat vor allem die Stadt Paderborn getroffen. Polizei und Feuerwehr rückten zu 50 bis 60 Einsätzen aus, hauptsächlich weil Keller oder Serverräume von Firmen vollgelaufen waren.
Am Hauptbahnhof wurde die Unterführung zu den Bahngleisen überflutet worden. Bis zu 50 Zentimeter hoch stand das Wasser da. Etliche Fahrgäste mussten nasse Füße in Kauf nehmen. In der Südstadt drückte das Wasser etliche Gullydeckel hoch, teilweise schossen die Fontänen meterhoch hinaus. Die Bahnunterführung an der Borchener Straße war wegen Überflutungsgefahr kurrzeitig gesperrt. Bei der Firma Benteler an der Talle lief ein größerer Kellerraum voll. Der Leiter der Paderborner Feuerwehr sagte, zwischenzeitlich sei alles im Einsatz gewesen, was laufen kann.
Am Kasseler Tor verunglückte eine Rollerfahrerin wegen des Starkregens und zog sich schwere Verletzungen zu. Auf der L776 zwischen Paderborn und Büren kam der Verkehr wegen schweren Hagels fast zum Erliegen.