Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Verletzte bei Feuer in Flüchtlingsheim

Am frühen Neujahrsmorgen sind bei einem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Salzkotten-Upsprunge fünf Bewohner leicht verletzt worden. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei schließt einen fremdenfeindlichen Hintergrund bisher aber aus. Gegen halb fünf morgens hatte ein Bewohner den Brand bemerkt und die Polizei alarmiert. Das Feuer war in einer kleinen Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen. Das Appartment brannte völlig aus. Die anderen Zimmer in der Flüchtlingsunterkunft in Salzkotten-Upsprunge sind völlig verrußt und deswegen momentan unbewohnbar. Die 17 dort untergebrachten Flüchtlinge wurden auf andere Wohnungen verteilt. Drei von ihnen erlitten Rauchvergiftungen, einer verletzte sich beim Sprung aus dem Fenster, ein weiterer wurde am Auge verletzt. Der Gebäudeschaden liegt bei rund 100.000 Euro. Die Polizei ermittelt.