Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

VG Minden entscheidet pro Windräder

Der Flughafen Paderborn-Lippstadt ist mit seiner Klage gegen fünf Windräder vorerst gescheitert. Nach Überzeugung des Verwaltungsgerichtes Minden wird der Betrieb auf dem Flughafen in Büren-Ahden durch die geplanten Anlagen nicht gestört. Die jeweils 180 Meter hohen Windräder sollen an der A44 zwischen Büren und Bad Wünnenberg-Haaren entstehen – der Flughafen sieht darin eine mögliche Gefahr für Piloten. Gegen die Entscheidung ist Revision zugelassen. - Und auch drei Windräder in Delbrück hat das Verwaltungsgericht ermöglicht: ein Ehepaar setzte sich mit seiner Klage gegen die Stadt Delbrück durch. Sie wollte die an der Grenze zu Hövelhof geplanten Anlagen per Bebauungsplan verbieten.