Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Warburger Marktplatzcafé vorerst kaltgestellt

Aus dem Café auf dem Neustadtmarktplatz in Warburg wird erstmal nichts. In der Stadtratssitzung am Abend wurde der Punkt von der Tagesordnung genommen.
Ganz abgeschrieben ist die Planung eines Gastronomiebetriebs auf dem Platz aber nicht.

Die Warburger Stadtverwaltung will sich jetzt mit einer Quartiersplanung für den Bereich beschäftigen. Zuletzt wurde eine Petition eingereicht, die das Café auf dem Neumarktplatz in Warburg zumindest in der architektonischen Form, wie angedacht, verhindern wollte. Noch liegt das Gutachten der Denkmalfachbehörde zwar nicht vor, aber die Stadt Warburg sieht ein, dass ein weiterer Flachdachbau unzulässig ist. Laut Bürgermeister Michael Stickeln will die Stadtverwaltung jetzt intern an einem Konzept zu Mobilität, Einzelhandel und eben Gastronomie arbeiten. Wann konkrete Entscheidungen dazu fallen sollen, steht noch nicht fest.