Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Weniger Arbeit im MZG

Weil viele Reha-Betten im Medizinischen Zentrum in Bad Lippspringe leer sind, hat die Geschäftsführung des MZG reagiert. Um Gehalt zu sparen, bietet sie nach Informationen der NW den Mitarbeitern an, die Arbeitszeit in den kommenden zwei Monaten freiwillig um zehn Prozent zu verringern. Das Angebot gilt für rund 400 MZG Beschäftigte in den Bereichen Reha und Verwaltung. Als Anreiz bekommen alle, die mitmachen, einen zusätzlichen Urlaubstag. Ab April erwartet der Bad Lippspringer Klinikverbund wieder normale Belegungszahlen.