Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Widerstand gegen AfD

Archivbild

Im Vorfeld der geplanten AfD-Veranstaltung im Höxteraner Rathaus formiert sich weiterer Widerstand. Am Freitag wird es ähnliche Gegenmaßnahmen geben wie bei einer Veranstaltung der Rechtspopulisten mit der Abgeordneten Beatrix von Storch im März.

Da die neue AfD-Veranstaltung in Höxter aber erst sehr kurzfristig  durch Flyer bekannt gemacht wurde, fallen die Aktionen diesmal wohl etwas kleiner aus. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz hält ab 18 Uhr eine Mahnwache an der Ecke Marktstraße/Weserstraße ab.

In einer Stellungnahme heißt es von den Organisatoren, dass die AfD rassistische und neonazistische Positionen offen vertrete. Die Jusos und die SPD laden außerdem bereits ab 17 Uhr zu einem Fest für Toleranz auf den Marktplatz ein. Die Rechtspopulisten planen für 19 Uhr eine Veranstaltung unter dem Titel „Recht und Sicherheit in NRW“ im Höxteraner Rathaus.