Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Zwei Raubüberfälle in Paderborn

Nach zwei Raubüberfällen sitzt ein 29-Jähriger derzeit in Paderborn in Untersuchungshaft. Am Mittwoch soll er einen 19-Jährigen in der Paderborner Rathenaustraße mit einer Schreckschusspistole bedroht haben. Laut Polizei forderte er Geld und das Handy des Opfers. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und rief die Polizei. Die konnte den Mann Minuten später festnehmen. In der Polizeistelle gestand er einen weiteren Raubüberfall. Der polizeibekannte Mann gab an, das Geld für seine Alkoholsucht gebraucht zu haben.