Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

September
MODIMIDOFRSASO
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456


Donnerstag 19.9.
Boule für Einsteiger und Spieler

19.09.2019 - 16:00 Uhr   bis   19.09.2019 - 18:00 Uhr


Boule für Einsteiger und Spieler


Vorplatz der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Paderborn, Am Rothoborn 1

Wer Boule spielen lernen möchte oder Spielpartner sucht, kann das in diesem Jahr noch einmal auf dem Vorplatz der Zentralbibliothek tun. Barbara Linnenbrügger und Friederike Sommer-Hennige vom Paderborner Boule-Club KäsKöSäh zeigen dort die Grundlagen dieses Kugelspiels, erklären die Regeln und dann kann es mit dem Spielen schon losgehen - einfach vorbeikommen und Kugeln werfen, alle Interessierten sind herzlich willkommen.
Eigene Boule-Kugeln können gerne mitgebracht werden, es sind aber auch immer einige Kugelsätze zum Ausprobieren vor Ort vorhanden.

Kontakt bei weiteren Fragen: Tel. 05251 881112 oder stadtbibliothek(at)paderborn.de (bitte ‚Boule“ als Betreff eingeben).
Weitere Informationen zu Veranstaltungen der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek-paderborn.de

 

Musical: ISAAK

19.09.2019 - 18:30 Uhr


Musical: ISAAK


Hansesaal, Schützenhof Paderborn

Gemeinsam präsentieren die 70 Jugendlichen im Alter zwischen 12-19 Jahren ein Musical, das eine biblische Geschichte zeitgemäß erzählt. Die Begeisterung der Jugendlichen ist geradezu greifbar. Sie haben sich zunächst mit Übungsmaterial zuhause vorbereitet. Sechs Tage vor dem Konzert treffen sich alle in einem Camp und proben drei Tage lang in ihren jeweiligen Bereichen (Band, Chor, Tanz, Theater), bevor sie anschließend auf eine viertägige Tournee gehen. In Paderborn wird das Abschlusskonzert stattfinden. In diesem Jahr handelt das Musical von der Geschichte des Erzvaters Abraham und seinem Sohn Isaak. 90 Minuten in denen die dramatische Geschichte anschaulich und spannend dargestellt wird. Dabei werden auch die inneren Konflikte Abrahams und menschliches Versagen nicht beschönigt – aber am Ende ist Gottes Liebe und Fürsorge immer größer! Verantwortet und organisiert wird die Musicaltourne vom gemeinnützigen Verein Adonia e.V, der seit 2001 solche Musicalcamps durchführt.

Autorinnenlesung "Grenzgänger"

19.09.2019 - 19:00 Uhr


Autorinnenlesung "Grenzgänger"


Im September 2019 ist die Spiegel-Bestsellerautorin Mechtild Borrmann auf Einladung der Buchhandlung Wedegärtner mit ihrem aktuellen Roman „Grenzgänger“ zu Gast in Steinheim.
Mechtild Borrmann ist für viele Leserinnen und Leser keine Unbekannte. Sie hat mehrere Bestseller verfasst und diverse Preise gewonnen.

In „Grenzgänger“ beschreibt Mechtild Borrmann ein düsteres Stück Zeitgeschichte: Die 17jährige Henni muss in der Nachkriegszeit die Verantwortung für ihre jüngeren Geschwister übernehmen. Um die Haushaltskasse aufzubessern, versucht sie durch das Schmuggeln von Kaffee über die deutsch-belgische Grenze etwas dazuzuverdienen. Als Henni erwischt wird, steckt man sie in eine Besserungsanstalt und die jüngeren Geschwister in ein kirchliches Kinderheim… Erst viele Jahre später erfährt sie die Wahrheit über die Schicksale ihrer Geschwister.

Eintrittskarten für die Lesung am 19. September 2019 um 19.00 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in Steinheim sind bereits in der Buchhandlung Wedegärtner erhältlich.
Der Eintrittspreis beträgt 10,00 € .

 

 

Konzert: Laura Cox Band

19.09.2019 - 20:00 Uhr


Konzert: Laura Cox Band


Tonenburg, Höxter-Albaxen

Die französische Gitarristin Laura Cox begann ihre Karriere mit Gitarrensoli auf Youtube. Die Mission der Band ist ganz einfach: das Quartett knüpft mit seinen Songs nahtlos an die gute Zeit des Rock in den 1970er Jahren an und hat mächtig Spaß dabei, diese Leidenschaft auf die Bühne zu bringen.

Verschwörungstheorien - früher und heute

18.05.2019 - 17:29 Uhr   bis   22.03.2020 - 17:29 Uhr


Verschwörungstheorien - früher und heute


Kloster Dalheim

Unter dem Motto „Verschwörungstheorien – früher und heute“ gibt das Kloster Dalheim bei Lichtenau-Dalheim einen Einblick in 900 Jahre Verschwörungsdenken.

Ein geschichtlicher Rundgang auf 1.200 Quadratmetern Fläche mit rund 250 Ausstellungsstücken führt die Besucher von Hexenverfolgungen, über Theorien zu den Anschlägen vom 11. September  bis hin zu Verschwörungen um die Mondlandung.
Besonders im Hinblick auf das digitale Zeitalter ist es das Ziel der Veranstalter, durch die Ausstellung zu sensibilisieren, um Manipulation durch Medien zu verhindern. Außerdem sollen Besucher  jeden Alters durch den eigens eingerichteten Escape Room angelockt werden, der sich im Gewölbekeller des Klosters befindet.

Die Ausstellung endet am 22. März 2020.

Der Eintritt für Kinder und Jugendliche ist frei. Für Erwachsene zahlen 9.00€.

Öffnungszeiten: täglich außer montags, 10-18 Uhr.

 

»Sehnsucht in die Ferne«. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff

10.08.2019 - 00:00 Uhr   bis   24.11.2019 - 23:59 Uhr


»Sehnsucht in die Ferne«. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff


Stadtmuseum Paderborn

Ein außergewöhnliches Ausstellungsprojekt wird ab dem 10. August bis zum 24. November 2019 im Stadtmuseum Paderborn zu sehen sein. Im Fokus der multimedialen Schau steht die Autorin Annette von Droste-Hülshoff, mit der die Besucher durch die (Kultur-)Landschaften des frühen 19. Jahrhunderts reisen können. Dabei lernen sie nicht nur die Lebensumstände, die Literatur und die Briefe der Dichterin kennen, sondern auch ihre Landschaften und ihre Fortbewegungsmittel: die Kutsche, das Dampfboot und die Eisenbahn. Und das alles auf ungewöhnliche und überraschende Weise.
Mit einer großen Sonderausstellung lädt das Stadtmuseum Paderborn das Publikum in seine Räume. Das Kooperationsprojekt "»Sehnsucht in die Ferne«. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff" zeigt, wie man heute Literatur zeitgemäß und spannend ausstellen kann. Die Besucher erwartet eine szenografisch gestaltete Ausstellung, die mit vielen medialen und interaktiven Elementen zur Teilnahme animiert. Die Ausstellungsarchitekturen präsentieren sich als begehbare Landschaften, die den Besucher in das Lebensgefühl des 19. Jahrhunderts eintauchen lassen.

Brakeler Stadtstrand

16.08.2019 - 00:00 Uhr   bis   29.09.2019 - 23:59 Uhr


Brakeler Stadtstrand


Marktplatz Brakel

Los geht es am Freitag, 16. August um 10.00 Uhr mit der Eröffnung durch das Team der Jugendfreizeitstätte, es wird actionreiche Spielaktionen und kreative Bastelangebote geben.
Der etwa 200 Quadratmeter große Stadtstrand steht kostenfrei zur Verfügung. "Vereine und ehrenamtlich Tätige gestalten, wie schon im vergangenen Jahr, das Programm mit", erklärt Peter Frischemeier, Geschäftsführer des Werberings und Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters. Zu dem vielseitigen Programm werden musikalische, sportliche, kreative und kulturelle Events gehören. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr haben zahlreiche Vereine und Institutionen ihr Interesse bekundet, das Programm beim zweiten Stadtstrand in Brakel zu bereichern.
Gut 100 Tonnen Sand laden wieder viele kleine wie große Gäste zu einem erlebnisreichen Programm und vielen Nachmittagen im Sand ein. Erstmalig wird auch über den gesamten Zeitraum eine mobile Bühne zur Verfügung stehen!

Täglich wird der Sand abends um 20.00 Uhr (bei Veranstaltungen im Abendbereich um 22.00 Uhr) ab- und morgens um 08.00 Uhr wieder aufgedeckt.
Weitere Informationen unter www.brakel.de.

Ausstellung: Demos, Discos, Denkanstöße - die 70er in Westfalen

18.08.2019 - 11:00 Uhr   bis   13.10.2019 - 17:00 Uhr


Ausstellung: Demos, Discos, Denkanstöße - die 70er in Westfalen


Stadtmuseum, Brakel

Das rock´n´pop Museum Gronau hat in Kooperation mit dem LWL eine Wanderausstellung zusammengestellt. Im Zentrum der Ausstellung stehen Fotografien aus der Sammlung Christoph Preker. Um die damalige Zeit auch emotional zu erfassen, erzählen Menschen ihre Geschichten und stellen Ausstellungsstücke aus den 1970er Jahren zur Verfügung.

VIA NOVA KUNSTFEST CORVEY 2019

31.08.2019 - 00:00 Uhr   bis   29.09.2019 - 23:59 Uhr


VIA NOVA KUNSTFEST CORVEY 2019


Kloster Corvey, Höxter

Das Motto "LONG AGO – FAR AWAY" ist angelehnt an einen bekannten Song von Bob Dylan, in dem er die unverzichtbaren menschlichen Grundbedingungen Frieden und Brüderlichkeit besingt. Im Zentrum des diesjährigen Kunstfestes steht das frühmittelalterliches altsächsisches Großepos „Heliand“.
Der „Heliand“, eine der kulturell nachhaltigsten in Corvey kopierten und verbreiteten Schriften, steht mit seinen 6000 stabreimenden Langzeilen am Beginn der deutschsprachigen Literatur. Diese erweiterte, auf nördliche Lebensverhältnisse zugeschnittene Erzählung der Bibelgeschichte war eine der größten literarischen und kulturellen Leistungen jener Zeit. Geschrieben um 830 von einem gelehrten Dichter, vermutlich im Auftrag von Ludwig dem Frommen, um den jungen sächsischen Adel mit den für ihn ungewöhnlichen christlichen Ideen vertraut zu machen.
Der „Heliand“ ist ein großartiges Beispiel, wie sich Spätantike, germanische Lebenspraxis und die christlich geprägte Weltsicht der Franken durchdringen und dialektisch-produktiv ineinandergreifen – eine Transformation und ein spannungsreiches Neben- und Miteinander, ein Motor für erstaunliche sprachliche und kulturelle Neuschöpfungen. Aspekte, die der Heliand aufwirft: Ausprägung kultureller Identitäten, folgenreiche Begegnung verschiedener Religionen (traditionell heidnischer und fremder christlicher), alter Schicksalsglaube und neue Selbstbestimmung, Apokalypse und Neuanfang.

Eintrittspreise: 17€ bis 30€ (ermäßigte Tageskarten und gestaffelte Veranstaltungspässe)
Karten: www.schloss-corvey.de (mit link zu den Bestellformularen) / vianova(at)corvey.de / Tel. +49 (52 31) 57 01 50
Aktuelle Programmübersicht: www.schloss-corvey.de/de/programm/via-nova-kunstfest-corvey/

Ausstellung: "PaderBorn – floating people"

31.08.2019 - 19:30 Uhr   bis   01.10.2019 - 23:59 Uhr


Ausstellung: "PaderBorn – floating people"


KleppArt, Kleppergasse 10, Paderborn

Vom Paderwasser in die Kleppart - Die Pader mit ihren vielen Quellen ist eine Lebensader dieser Stadt und so auch Ursprung für zahlreiche Menschen, die im Laufe der Zeit hier eine Heimat gefunden haben. Im Rahmen der Paderborner Museumsnacht zeigt die KleppArt – Räume für Textiles und Kultur der Universität Paderborn das Projekt „PaderBorn – floating people“ von Michel Ptasinski und Tobias Vorwerk. Die beiden Fotografen und Mitglieder vom Verein Cheezze e.V. portraitierten zehn Persönlichkeiten, die in Paderborn eine neue Heimat gefunden haben.
Die Eröffnung findet am 31. August um 19.30 Uhr statt. Die Begrüßung übernehmen Prof. Alexandra Kürtz (Fach Textil, Universität Paderborn) und Franziska Friese (künstlerische Mitarbeiterin im Fach Textil, Universität Paderborn). Eine Einführung gibt Frank Wolters (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Paderborn).
Die Ausstellung ist vom 01.09.2019 bis 01.10.2019 zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mittwochs, 17.00 - 19.00 Uhr
Samstags, 12.00 - 14.00 Uhr

Sport im Park

02.09.2019 - 00:00 Uhr   bis   30.09.2019 - 23:59 Uhr


Sport im Park


Ausgewählte Grünflächen in Paderborn

Sport im Park geht in die Verlängerung! Vom 2. bis 30. September 2019 wird es ein "Sport im Park Special" mit neuen und altbekannten Sportangeboten geben. Von montags bis freitags haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich in kostenlosen Sportangeboten auszuprobieren und gemeinsam unter professioneller Anleitung in der freien Natur aktiv zu sein.

Weitere Infos gibt es hier.

1. Paderborner E-Soccer-Stadtmeisterschaft

07.09.2019 - 09:00 Uhr   bis   23.11.2019 - 11:00 Uhr


1. Paderborner E-Soccer-Stadtmeisterschaft


Zum ersten Mal gibt es in Paderborn eine Stadtmeisterschaft im E-Soccer. Bei insgesamt zehn Turnieren von September bis November wird der beste Fifa-Spieler an der Playstation ermittelt. Das große Finale ist dann im Heinz Nixdorf-Museumsforum.

Die Stadtmeisterschaft soll das Thema E-Sports stärker in die Öffentlichkeit rücken und den Grundstein für eine lokale E-Sports-Szene legen. Organisiert wird das Ganze von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn, dem Verein Paderborner E-Sports und dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme kostet nichts.

Zuschauer sind bei allen Terminen herzlich Willkommen.

Qualifikationsturniere:

07.09. um 09:00 Uhr im Paderborner Pollux

15.09. um 13:00 Uhr bei lean-pro in Paderborn-Elsen

21.09. um 11:00 Uhr bei myconsult in Salzkotten

22.09. um 14:00 Uhr bei RTB in Bad Lippspringe

29.09. an der Volksbank am Neuen Platz in Paderborn

05.10. Werbegemeinschaft PB in der Innenstadt

20.10. um 14:00 Uhr beim Autohaus Krenz in Paderborn

31.10. in der Sparkasse Paderborn, Hathumarstraße

16.11. um 13:00 Uhr im VIP-Bereich der Benteler Arena in Paderborn

23.11. um 11:00 Uhr bei Connext in Paderborn

Endspiel/Finale

30.11. um 10 Uhr im Heinz Nixdorf-Museumsforum in Paderborn

08.09.2019 - 10:00 Uhr   bis   27.10.2019 - 17:00 Uhr


Gemeinschaftsausstellung: "Aufbruch/Umbruch"


Historisches Rathaus Bad Driburg-Dringenberg

Aufbruch setzt den Bruch als Abkehr von Konventionen voraus. Auch in jedem künstlerischen Arbeitsprozess wird  immer wieder Neuanfang, die Zerstörung gewohnter Muster, notwendig. Daneben wird Kunst zum Zeitzeugen vielfältiger Umbrüche.
Die kreativ Schaffenden des Kunst- und Kulturvereins ArtD Driburg, die in inzwischen zwölfjähriger Tradition zum Abschluss jeder Ausstellungssaison eigene Werke zeigen, lassen sich dazu vom Motto des Denkmaltages „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ anregen.
Dabei werden diesmal Bruchlinien aufgespürt, Umbrüche thematisiert oder der bewusste Bruch als künstlerisches Verfahren untersucht. Die Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Objekt und Installation werden vom 8. September bis zum 27. Oktober gezeigt. Zur Vernissage lädt der ArtD Driburg am Sonntag, dem 8.9.2019 um 12.30 Uhr ins Historische Rathaus Dringenberg ein.

Öffnungszeiten: Samstags und sonntags von 14.00 - 17.00 Uhr und  Sonntagvormittag von 10.00 - 12.00 Uhr.

Ausstellung: "Stadtimpressionen" aus Höxter und Mossul

10.09.2019 - 07:30 Uhr   bis   27.09.2019 - 12:30 Uhr


Ausstellung: "Stadtimpressionen" aus Höxter und Mossul


Im Bereich der Aula im Kreishaus Höxter

Der aus der irakischen Stadt Mossul geflüchtete Künstler Nashwan Naif Salim zeigt in seiner Ausstellung „Stadtimpressionen“ noch bis zum 27. September im Kreishaus in Höxter, welche schönen Seiten seine Heimatstadt besessen hat. Seine farbenfrohen Bilder lassen dabei fast vergessen, dass Mossul bei den heftigen Kämpfen mit der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) überwiegend zerstört worden ist.
„Mossul war Stand 2010 mit knapp drei Millionen Einwohnern nach Bagdad noch die zweitgrößte Stadt des Landes“, erinnerte Landrat Friedhelm Spieker bei der Ausstellungseröffnung. Bedeutende, kulturelle Denkmale seien von den IS-Terroristen zerstört worden. Auch Nashwan Naif Salim gehörte als Künstler zu der Menschengruppe, die vom IS gnadenlos bekämpft wurde. Ihm ist die Flucht gelungen und seit 2015 lebt er in Höxter.

Öffnungszeiten:
Montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr.

16.09.2019 - 00:00 Uhr   bis   22.09.2019 - 23:59 Uhr


"Einander offen begegnen" – Aktionswoche Demenz


Verschiedene Veranstaltungsorte im Kreis- und Stadtgebiet Paderborn

Kleine Vergesslichkeiten passieren jedem im Alltag: Der Schlüssel wird verlegt, Verabredungen werden vergessen oder ein Gedanke, der eben noch im Kopf war, ist auf einmal wie weggeflogen. Doch es können auch die ersten Anzeigen einer Krankheit sein, die immer mehr Menschen betrifft – Demenz. Zur Woche der Demenz vom 16. bis 22. September hat die Arbeitsgruppe „Netzwerk Demenz“ der Kommunalen Konferenz Alter und Pflege unter Vorsitz von Landrat Manfred Müller auch in diesem Jahr zahlreiche Aktionen und Informationsveranstaltungen zusammengestellt für Menschen mit und ohne Demenz.

Weitere Infos gibt's hier.

STEP 1 – Die Ausbildungsmesse im Kreis Höxter

19.09.2019 - 08:30 Uhr   bis   21.09.2019 - 16:00 Uhr


STEP 1 – Die Ausbildungsmesse im Kreis Höxter


Kolping-Berufsbildungswerk Brakel gGmbH, Tegelweg 33, Brakel

Der Hochstift-Berufemarkt wird durch die Ausbildungsmesse STEP 1 für den Kreis Höxter abgelöst und bringt in einer neuen Form Ausbildungsbetriebe und Schüler persönlich zusammen. Die vielfältigen Möglichkeiten innerhalb der Berufsfindung und der Ausbildung in den unterschiedlichen Berufen stehen im Focus.
Die Ausbildungsbetriebe treffen hier die Schülerinnen und Schüler und kommen mit den jungen Menschen persönlich ins Gespräch. Um die Fachkräfte von morgen zu gewinnen, stellen sie ihre Ausbildungsschwerpunkte und die Einstiegsmöglichkeiten in ihrem Unternehmen vor. Ausbildungsstellen und Praktikumsplätze können angeboten werden, um den Kontakt weiter aufzubauen.

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 19.09.19   -   8.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Freitag, 20.09.19   -   8.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Samstag, 21.09.19   -   10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Weitere Informationen: www.step1-ausbildungsmesse.de

Button Veranstaltungstipps schicken