Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

März
MODIMIDOFRSASO
2425262728291
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345


Sonntag 1.3.
Narzisse

29.02.2020 - 10:00 Uhr   bis   01.03.2020 - 17:00 Uhr


Ostereiermarkt im Schloss Fürstenberg


Schloss der Porzellanmanufaktur Fürstenberg, bei Höxter

Der internationale Ostereiermarkt sorgt alljährlich für viel Aufsehen. Sammler und Freunde der Kunstwerke bekommen etwa 10.000 Exponate zu sehen. Die Eiermalerbeherrschen die klassische Malerei in Aquarell-, Gouache-, Acryl- oder Ölfarben. Teilweise sind die Ostereier auch mit Blüten- und Blättercollagen oder mit japanischem Washi gestaltet. Rund 50 Aussteller sind vor Ort und können auch für die Gestaltung der Ostereier zu Hause Tipps geben.

Der Ostereiermarkt ist am Samstag von 10-18 Uhr geöffnet und am Sonntag von 10-17 Uhr.

Wolle_Reißverschluss

01.03.2020 - 10:00 Uhr   bis   01.03.2020 - 15:00 Uhr


Flohmarkt drinnen und draußen


Schützen- und Bürgerhaus, Hövelhof

Unter dem Motto "Stöbern mit Stil" gibt es wieder den Flohmarkt in Hövelhof. Gestöbert in Kleidung, Büchern und Co. werden kann drinnen und draußen.

Der Eintritt ist frei.

polizei-auto

01.03.2020 - 13:00 Uhr   bis   01.03.2020 - 17:00 Uhr


Polizeimuseum ist geöffnet


Deutsches Polizeimuseum, Otto-Mauel-Platz 1, Salzkotten

Das Polizeimuseum in Salzkotten hat geöffnet: Kinder dürfen auf einem Polizeimotorrad mit einer Polizeimütze fotografiert werden, erhalten einen Kinderpolizeiausweis und eine kleine Polizeikelle als Geschenk. Erwachsene können sich an ein Wappenrätsel beteiligen.

Der Eintritt kostet 4 Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder.

 

Foto: Paderborner Domchor

01.03.2020 - 15:30 Uhr


Domkonzert


Paderborn, Hoher Dom

Am 1. Fastensonntag lädt der Paderborner Domchor zur 28. Sonntagsmusik in den Hohen Dom. Die "Sonntagsmusiken", die seit 2017 stattfinden, sind ca. einstündige Konzerte, die zumeist Programme zur jeweiligen Kirchenjahreszeit präsentieren. Zur Einstimmung in die Fastenzeit gestaltet in diesem Jahr der Domchor ein Programm, das sich um den großen Bußpsalm 51: "Miserere mei  - Erbarm dich mein, o Herre Gott"  rankt. Die ca. 60 Knaben und jungen Herren des Domchores singen Chorwerke von Heinrich Schütz, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Johannes Brahms u.a.

Der Eintritt ist frei.

Foto: Petra Merschmann

01.03.2020 - 16:00 Uhr


Benefizkonzert „Ave Maria“


Kirche St. Margaretha, Paderborn-Dahl

Im Rahmen der Konzertreihe mit dem Titel „Ave Maria“ lädt die Opern- und Konzertsängerin Petra Merschmann zu einem Marienkonzert in die Pfarrkirche St. Margaretha in Paderborn-Dahl ein. Verschiedene "Ave Maria"-Vertonungen sind zu hören. Außerdem wird zum Mitsingen einiger bekannter Marienlieder des Gotteslobes eingeladen.
Neben der Sopranistin wirken Mitglieder des Chores „Ensemble Intermac“ mit.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

 

Klaviertasten

01.03.2020 - 20:00 Uhr


Henning Pertiet im Lenz


Lenz, Paderborn

Der Blues- und Boogie-Pianist Henning Pertiet kommt erneut nach Paderborn. Seit 30 Jahren ist er an den Klavieren Europas zu Hause und wurde 2017 mit dem renommierten German Blues Award ausgezeichnet.
Der in Hamburg geborene Pianist hat etliche CD-Einspielungen veröffentlicht. Blues- und Boogiefans sind hier genau richtig.

Der Eintritt kostet 6 Euro.

 

18.01.2020 - 12:00 Uhr   bis   28.03.2020 - 14:00 Uhr


Ausstellung: I would rather be a lover than a fighter


Paderborn, KleppArt, Kleppergasse 10

Die KleppArt – Räume für Textiles und Kultur der Universität Paderborn stellt vom 16.01.2020 bis zum 28.03.2020 die künstlerische Arbeit von Nadin Reschke aus. Die textile Installation I would rather be a lover than a fighter beschäftigt sich mit der Rolle der Frau in Indien. Während einer Artist Residency in Bangalore führte Reschke Gespräche mit Frauen, um zu erfahren, wie sie sich Räume innerhalb der Stadt aneignen, vorgegebene Rollen in familiären Umgebungen navigieren, verschiedene Sexualitäten leben und sexueller Gewalt begegnen.

Nadin Reschke arbeitet als Künstlerin in unterschiedlichsten gesellschaftlichen Kontexten. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das Gestalten von Prozessen und Situationen der Kommunikation. Textile Stoffe, als vielfältiges und wandelbares bildhauerisches Material, finden häufig Verwendung in ihrer künstlerischen Praxis. Sie setzt diese für die Sichtbarmachung von Identitäten, von kollektiver Geschichte und individuellen Erfahrungen ein.

I would rather be a lover than a fighter entstand im Rahmen einer Artist Residency des Goethe Instituts in Bangalore und wird zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

Öffnungszeiten: MI 17-19 Uhr, SA 12-14 Uhr
 

Foto: Massimo Santoro

31.01.2020 - 19:00 Uhr   bis   26.04.2020 - 00:00 Uhr


Ausstellung: Glanzlichter 2019


Paderborn-Schloß Neuhaus, Naturkundemuseum

Von Amsel bis Zitronenfalter: Naturfotografien aus aller Welt sind im Naturkundemuseum in Paderborn zu sehen. Bis zum 26.04. zeigt die große Sonderausstellung "Glanzlichter 2019" eine exklusive Auswahl von rund 60 herausragenden Aufnahmen, die für den gleichnamigen Wettbewerb eingereicht wurden. Wilde Landschaften, Pflanzen im Herbstlicht und allerlei kleine und große Tier haben die Fotografen mit ihren Kameras eingefangen.

Die „Glanzlichter 2019“ wandern als Ausstellung zwei Jahre lang durch Deutschland und Italien und werden dort in Museen, Naturparks und Nationalparks sowie in Galerien gezeigt. Zur Ausstellung ist auch ein Buch erschienen. Auf 144 Seiten sind nicht nur die Fotos der Sieger, sondern auch Aufnahmedaten und die Geschichten zum jeweiligen Bild nachzulesen. Es ist für 20 Euro an der Kasse des Museums erhältlich.

1805 Rathaus Paderborn

21.02.2020 - 19:00 Uhr   bis   10.05.2020 - 18:00 Uhr


Ausstellung: Das stille Licht der Stadt


Paderborn, Stadtmuseum, Am Abdinghof 11

Das Licht in den Fotografien von Kalle Noltenhans besitzt ein großes Spektrum an Spielarten, die in der Dämmerung die Phänomene einer Stadt kaleidoskopartig beschreiben. Es sind ungewöhnliche und überraschende Bilder, in denen uns ein Ort entgegentritt, der nicht von seiner Geschichte oder seinen Flaneuren erzählt, sondern sich dem Betrachter in einer stillen und ungeahnten Poesie offenbart.

Seit 1974 fotografiert Noltenhans seine Heimatstadt. Die zahlreichen Fotografien, die zu unterschiedlichen Jahreszeiten und Lichtstimmungen entstanden sind, verdichten sich zu einem Werk geheimnisvoller Anspielungen. Paderborn wird zu einer Stadt, die unbekannte und neue Geschichten erzählt, die dem Betrachter Raum und Angebot schafft, in das stille Licht seltener Momente einzutauchen.

Geöffnet: täglich - außer montags - von 10 bis 18 Uhr

 

28.02.2020 - 17:00 Uhr   bis   08.03.2020 - 18:00 Uhr


Ausstellung: Unsere Schule


Paderborn, Raum für Kunst

Unter dem Titel "Unsere Schule" zeigen zehn Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 der Liboriusschule, der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL),  Fotografien im Raum für Kunst. Unterstützt werden sie dabei unter anderem vom Verein Cheezze e.V. aus Paderborn und Strausdruck. Die Vernissage findet am Freitag, 28. Februar, um 17.00 Uhr statt.

Ausstellungsöffnungszeiten:

Sonntag bis Freitag: 15 bis 18 Uhr

Samstag: 12 bis 18 Uhr

01.03.2020 - 12:00 Uhr   bis   22.03.2020 - 20:00 Uhr


Frauenaktionswochen in Höxter


Unterschiedliche Orte in Höxter

Mit zahlreichen Veranstaltungen bietet das Frauennetzwerk Höxter bei den Frauenaktionswochen die Gelegenheit, aktuelle Themen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Dadurch sollen Toleranz gefördert und Wissen vermittelt werden. Neben Vorträgen, Besichtigungen, Workshops und Ausstellungen werden auch kulturelle Aktionen und Möglichkeiten zum geselligen Miteinander geboten. Mit dabei sind auch Kinofilme, Comedy oder ein Kreativmarkt.

Button Veranstaltungstipps schicken