Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP macht Aufstieg perfekt

Fans und Spieler feiern - der SC Paderborn ist wieder da!

Mit einem 3:0-Sieg gegen Unterhaching hat die Mannschaft eine unglaubliche Saison gekrönt und vorzeitig den Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga geschafft.
Im 51. SCP-Pflichtspiel von Erfolgstrainer Steffen Baumgart stellte Paderborn auch zwei neue Drittliga-Rekorde auf: Die Mannschaft hat mit bisher 83 Treffern die meisten Tore in einer Saison geschossen und ist aktuell 704 Minuten ohne Gegentreffer.

Bei bestem Fußballwetter stellte der Tabellenführer die Weichen vor 14.000 Zuschauern in der Benteler Arena schon früh auf Party: In der dritten Minute traf Torjäger Sven Michel zum 1:0.
Paderborn hatte das Spiel klar im Griff und legte in der 27. Minute nach: Innenverteidiger Sebastian Schonlau verwandelte zum 2:0. Damit holte sich der SCP auch den sieben Jahre alten Drittliga-Torrekord von Eintracht Braunschweig (81 Treffer).

Und Paderborn ließ nicht nach, stattdessen schnürte Sven Michel einen Doppelpack und erhöhte mit seinem 19. Sasontreffer auf 3:0 (31. Minute). Nach dem Wechsel kam der SCP zwar zu weiteren Chancen (Michel, Ritter), nahm aber den Fuß vom Gas. Bis Schiedsrichter Pascal Müller abpfiff: dann gab es kein Halten mehr.

Infos, Bilder und Videos zum Spiel gibt es auf unserer Sonderseite #Bisszurzweitenliga.

Auch der 1. FC Magdeburg jubelt: Der punktgleiche Tabellenzweite ist durch ein 2:0 über Fortuna Köln ebenfalls in die zweite Liga aufgestiegen.