Responsive image
 
---
---
Tatort Campingplatz Lügde

Neuer Datenfund auf Campingplatz

Nach dem massenhaften sexuellen Missbrauch in Lüdge hat die Polizei heute noch einmal den Campingplatz nach Hinweisen durchsucht. Spezialisten durchkämmten dabei den Tatort und sicherten Spuren, wie die Polizei Bielefeld bestätigt hat. Dabei wurde auch ein Spürhund eingesetzt, der auf die Suche nach Datenträgern spezialisiert ist. Er konnte einen USB-Stick in einer Sofa-Ritze aufspüren. Zu möglichen Ergebnissen wollte sich die Polizei nicht äußern. Morgen soll die Durchsuchung durch die Spurensicherung auf dem Campingplatz weitergehen.